Maschenpost [2022/01]

Ich hoffe, du bist gut ins neue Jahr gestartet und hinter dir liegen ein paar erholsame, besinnliche Festtage mit deinen Liebsten. Ich habe die Zeit zwischen den Jahren vorwiegend mit  gaaanz viel Stricken verbracht. Nachdem ich so viele Basic-Socken-Pakete verschicken durfte (danke nochmals vielmals, liebes Annabelle Team, dass ihr das als Geschenkidee vorgeschlagen habt), hat es mich selbst gepackt. So wurden aus den Wollresten von meinem Eira Sweater ein paar Basic Socken von Paula_m. Aus der Rauma Vams habe ich mir ein paar gefilzte Twist-Handschuhe nach einer Anleitung von rilleruth gestrickt. Und aus dem Double Sunday Heft 2111 habe ich die Skipperlue Mütze in Angriff genommen. Hattest du über Weihnachten und Neujahr auch viel Zeit zum Stricken? Konntest du deine WIPs bzw. UFOs im alten Jahr noch beenden und bist nun bereit für Neues?

Mit der heutigen Maschenpost werde ich dich mit Ideen versorgen, die perfekt zum Januar und seinem berühmten Januarloch passen. Richtig geraten, heute dreht sich alles um Lochmuster oder englisch auch Lace genannt. 

Ist es dein erstes Strickstück im Lochmuster? Dann lege ich dir den Beginners Lace Scarf von Rust Knitwear ans Herz. Die tolle Anleitung eignet sich bestens, um mal ein wenig Lace-Luft zu schnuppern. Fortgeschrittene können sich beim Tuch Vaernedamsvej von Filcolana austoben. Diese Filcolana Anleitung ist übrigens kostenlos.

Aus dem Hause Knitting for Olive gibt es gleich ein paar wunderschöne Designs mit Lace-Muster. Wer es ganz verspielt mag, der sollte sich unbedingt die neu erschienene Barbroe Bluse mit einem Allover-Lacemuster genauer anschauen. Wer es hingegen etwas schlichter mag, dem sagt sicherlich der Fern Sweater mehr zu. Und bei der Auflistung der schönsten Lochmuster-Designs im Netz darf natürlich auch der Clotilde Sweater nicht fehlen.

Sehr passend zum Jahresbeginn sind auch die Designs mit dem Kleeblattmuster. Dieses findest im Fortune Sweater von PetiteKnit aus doppeltem Faden Mohair. Das sommerlich Rigmor Tee (ebenfalls von PetiteKnit), gestrickt aus der Sandnes Duo mit Baumwollanteil, gibt es übrigens auch für Kinder. Die Clover Strumpfhosen von Knitting for Olive lassen sich mit einer Kordel regulieren und ist dank der Löcher eine leichte Strumpfhose für die Übergangstemperaturen im  Frühling oder Herbst.

Auch sehr schöne Lace-Designs hat Lene Holme Samsoe alias Le Knit kreiert. Allen voran die Peacock-Serie. Hier vorgestellt sind der sehr elegante Peacock mit seinem wellenförmigen, hochgeschnittenen Kragen und die dickere Version mit klassischem Kragen, der Peacock Sweater. Ein besonderer Hingucker ist auch die Daliah Serie und für den Winter gut passend die Chunky Daliah. Das Wollpaket habe ich euch aus der kuschlig warmen Snefnug von Camarose zusammen mit der Tynn Silk Mohair von Sandnes Garn eingestellt. Von beiden ist Nachschub unterwegs und sollte nächste Woche eintreffen.

Für warme Ohren mit dem gewissen Etwas sorgt der Snowflake Hat von Cozyknits. Diesen gibt es als Erwachsenen-Version mit Mohair und für Kinder nur mit Merino. Dasselbe Muster findet sich auch auf den Ärmeln des Snowflake Sweaters wieder.

Wenn ich die vergangenen Maschenposts so durchblättere, merke ich, dass ein Körperteil etwas zu kurz gekommen ist. Wir wollen ja nicht nur warme Hände und Ohren, auch unser Hals soll entsprechend geschützt durch die kalte Saison kommen. Aus der Sunday und der Tynn Silk Mohair kannst du dir den Scallop Scarf von Strikkekaffee stricken. Dieser Schal wird in Runden im doppelten Rippenmuster gestrickt. Für das neuste Design von PetiteKnit, den Structure Scarf, kannst du beispielsweise die Knitting for Olive Merino verwenden. Dieser Schal wird abwechslungsweise im Rippenmuster sowie im zweifarbigen Patentmuster gearbeitet. Vielleicht genau die Gelegenheit, um eine neue Technik zu lernen. 

Wie wäre es mit einem Makeover für deine Stricksachen zum Start ins neue Jahr? Simone von Rust Knitwear hat zwischen den Jahren mit dem Prym Wollkamm die Knötchen und das Pilling ihrer Lieblingsteile entfernt und hat dazu ein Vorher-Nachher Video gemacht. So viel vorneweg: Der Unterschied ist gross. Es lohnt sich also ab und zu mal zur Bürste bzw. zum Kamm zu greifen und so deinen Strickstücken wieder neues Leben einzuhauchen:-)

Danke, dass du auch im neuen Jahr mit dabei bist! Ich wünsche dir ein erholsames Wochenende mit viel Hyggezeit und Nadelgeklapper!
 
Eure Anna

Schreibe einen Kommentar