Maschenpost [2021/8]

Ich freue mich wie ein kleines Kind, dass ich euch endlich erzählen darf, was da hinter den Kulissen in den vergangenen Wochen vorbereitet wurde. Mit Freude verkünde ich euch eine neue Partnerschaft. Dieses mal nicht mit einem neuen Designer oder einer Wollmarke (obwohl es hier auch News gibt, aber dazu später), sondern mit einem tollen Strickatelier in St. Gallen. Die liebe Eva von Patent&Patronen und ich arbeiten zukünftig zusammen, um euch bei allem rund ums Stricken noch umfassender zur Seite stehen zu können.

Einerseits dient das herzige Strickatelier im Linsenbühlquartier in St. Gallen als Showroom für meine Wolle. Andererseits finden dort aber auch Kurse und Strickevents statt, bei welchen Eva ihr umfassendes Strickwissen weitergibt. Stricken soll ja schliesslich auch offline verbinden…

Wie das mit dem Showroom funktioniert? Eva hat vor Ort Farbkarten und pro Qualität einen Knäuel sowie eine Maschenprobe. So kannst du neu das Wollangebot von Wolle 7 auch fühlen und in live sehen. Bitte melde dich unbedingt vorgängig an, da Eva nicht immer im Strickatelier anzutreffen ist. Die Bestellung erfolgt dann nach wie vor über den Shop und die Wolle wird dir per Post zugestellt.

In der letzten Maschenpost habe ich euch ja schon erzählt, dass ich von muud zwei neue Produkte für euch in den Shop aufgenommen habe. Neu sind auch das Lederetui Hope und der Rucksack Gimo erhältlich. Auch diese beiden Produkte werden in Handarbeit aus hochwertigem Leder gefertigt und sind bestens auf die Bedürfnisse von uns Stricker*innen ausgelegt. Während Hope vor allem für kleinere Projekte (wie Socken oder ein Trägertop) oder einfach so als Aufbewahrungsort für deine Accessoires geeignet ist, bietet dir Gimo viel Platz für grössere Stricksachen. Wie eigentlich alle Produkte von muud, eigenen sich diese beiden optimal als Geschenke für Strickbegeisterte oder von dir an dich:-)

Diese Woche sind gleich ein paar neue Designs erschienen. Fangen wir mit dem sommerlichsten an. Lia Lykke hat mit ihrem Simplistic Rib Cami ein enganliegendes Trägertop designt. Kolibri by Johanna entwarf mit ihrem Camille Sweater einen luftigen Mohair-Pulli mit grossem Rückenausschnitt. Und Mette von Petite Knit hat mit ihrer Zipper Jacket eine wunderschöne Übergangsjacke herausgegeben. Sämtliche Wollpakete findet ihr im Shop. Die Anleitung bekommt ihr direkt bei den Designerinnen. Den Link habe ich euch hinterlegt.

Ich habe euch die neuen Farben der Filcolana Saga noch gar nie gezeigt. Höchste Zeit also, das nachzuholen! Neu gibt es die Saga auch in der Farbe Marzipan. Dieser Farbton ist bei euch bei den anderen Qualitäten von Filcolana total beliebt und endlich gibt es ihn auch für die Saga. Ergänzt wird das Sortiment weiter durch die Farben Oatmeal, Nougat melange und Almond.

Was du mit der Saga stricken könntest? Ich kann mich kaum sattsehen ab den Designs von Anne Ventzel. Sie strickt z.B. den Ribbed Raglan und den Cardi Cocoon aus einer Kombi von Saga und Tilia von Filcolana.

Ich hab’s am Anfang schon erwähnt. Es wird eine neue Marke in den Onlineshop einziehen. Das riesige Paket mit der ersten Wolllieferung kam gestern an. Nun muss ich nur noch die Produkte im Shop eröffnen und einlagern. Es ist also bald soweit.

Hast du eine Idee welche Marke das sein könnte? Hier ein paar Hinweise: Der Wollhersteller stammt aus Nordeuropa und blickt auf eine lange Wolltradition zurück. Die Marke gibt es noch nicht in der Schweiz und die angesagtesten Designerinnen wie Rilleruth, Witre Design usw. stricken mit dieser Wolle. Lass mich wissen, was deine Vermutung ist:-)

Danke, dass du bis ans Ende mit dabei warst! Ich wünsche dir ein schönes Wochenende und viel Zeit, dein aktuelles Strickprojekt voranzubringen.

Eure Anna

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

  1. Doris Widmer

    Da ich gerne (Norweger) Kofter in colorwork stricke und die im Original oft aus dem einen Garn sind…tippe ich auf Rauma!Die Finull gibts in über 100 Farben,doch leider bisher nicht in der Schweiz.

Schreibe einen Kommentar