Allgemeine Geschäftsbedingungen für Bestellungen über www.wolle7.ch

Stand 18. März 2021

1 Geltungsbereich

1 Für die über den Online Shop www.wolle7.ch (nachfolgend; Online Shop) abgewickelten Geschäftsbeziehung zwischen Wolle 7, Inhaberin Anna Liechti (nachfolgend; Verkäuferin oder Wolle 7) und dem Kunden gelten unter Vorbehalt der zwingenden Bestimmungen des anwendbaren Rechts die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend; AGB) in ihrer zum Zeitpunkt der jeweiligen Bestellung gültigen Fassung.
2 Die im Online Shop definierten Angebote richten sich ausschliesslich an Kunden mit Rechnungs- und Lieferadresse in der Schweiz und in Liechtenstein.
3 Der Kunde akzeptiert die vorliegenden AGB anlässlich der Bestellaufgabe durch Setzen des entsprechenden Häkchens.

2 Bestellung und Vertragsschluss

1 Durch Anklicken des Buttons „zahlungspflichtig bestellen“ gibt der Kunde eine verbindliche Bestellung über die sich zu diesem Zeitpunkt im Warenkorb befindenden Artikel ab (nachfolgend: Bestellung).
2 Nach Aufgabe der Bestellung erhält der Kunde per E-Mail eine automatische Eingangsbestätigung, die den Inhalt der Bestellung des Kunden wiedergibt. Diese automatische Eingangsbestätigung stellt keinen verbindlichen Vertragsschluss dar, sondern dokumentiert lediglich, dass die Bestellung bei der Verkäuferin eingegangen ist.
3 Ein verbindlicher Vertrag kommt mit der Zusendung der Auftragsbestätigung bzw. der Versandbestätigung zustande.

3 Preise und Zahlung

1 Es gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung im Angebot aufgeführten Preise in Schweizer Franken. Die angegebenen Preise sind Endpreise, das heisst, sie beinhalten die jeweils gültige gesetzliche Mehrwertsteuer.
2 Grundsätzlich bietet die Verkäuferin folgende Zahlungsarten an: Vorauskasse, Kreditkarte, Postfinance Card, Twint und die Zahlung auf Rechnung. Die Verkäuferin behält sich jedoch bei jeder Bestellung das Recht vor, bestimmte Zahlarten zu verweigern und auf andere Zahlarten zu verweisen. Etwaige Kosten einer Geld-Transaktion sind vom Kunden zu tragen.
3 Rechnungen werden elektronisch erstellt und im PDF Format der Auftragsbestätigung angehängt. Bei Kauf auf Rechnung wird der Kaufpreis am Tag des Eingangs der Lieferung beim Kunden fällig. Der in Rechnung gestellte Betrag ist spätestens bis zu dem auf dem Rechnungsformular angegebenen Verfallstag auf das in der Rechnung genannte Konto zu bezahlen. Kommt der Kunde seiner Zahlungsverpflichtung nicht nach, so gerät er mit Ablauf des Verfalltages ohne weitere Mahnung in Verzug und schuldet Verzugszinsen von 8%. Die Verkäuferin ist berechtigt, pro Zahlungserinnerung eine Mahngebühr von bis zu CHF 30.- in Rechnung zu stellen. Der Kunde ist neben der Begleichung des Rechnungsbetrages auch zum Ersatz sämtlicher Kosten verpflichtet, die durch seinen Zahlungsverzug entstehen.
4 Wird beim Kauf auf Vorauskasse der in Rechnung gestellte Betrag nicht innert einer Frist von 10 Tagen bezahlt, tritt die Verkäuferin ohne weiteres vom Vertrag zurück und dieser gilt als aufgehoben.

4 Versand

1 Der Versand erfolgt nur innerhalb der Schweiz und Liechtenstein. Ab einem Bestellwert von CHF 100.- erfolgt die Lieferung versandkostenfrei.
2 Die anfallenden Versandkosten werden im Warenkorb angezeigt.
3 Allfällige weitere Gebühren gehen zu Lasten des Kunden.

5 Rückgabe- und Widerrufsrecht

1 Für alle Einkäufe auf dem Online Shop gewährt die Verkäuferin ein freiwilliges Widerrufsrecht von insgesamt 100 Tagen ab Warenerhalt. Indem der Kunde die Ware innerhalb von 100 Tagen nach deren Erhalt an die Verkäuferin zurücksendet, löst er sich vom Vertrag. Zur Fristwahrung reicht die rechtzeitige Absendung.
2 Voraussetzungen für die Ausübung des Rückgaberechts sind jedoch, dass die Ware vollständig und unversehrt in der Originalverpackung zurückgeschickt wird. Die Rücknahme wird unter anderem verweigert, wenn Gebrauchsspuren vorhanden sind, die Ware verschmutzt ist oder unangenehm riecht, die Ware ohne vorgängige Anmeldung und Originalverpackung zurückgeschickt wird oder durch den Transport beschädigt wurde. Für ausgewählte Artikel kann das Rückgaberecht ausgeschlossen werden, so z.B. sämtliche Anleitungen, Spezialbestellungen sowie Massanfertigungen und Meterware.
3 Für die Retoure muss ein Rücksendeschein ausgefüllt werden. Die für Retouren entstandenen Versandkosten werden nicht vergütet.
4 Sind die Voraussetzungen für die Ausübung des Rückgaberechts erfüllt, werden etwaige Rückzahlungen automatisch auf das vom Kunden zur Zahlung verwendete Konto veranlasst. Bei Zahlung per Rechnung und Vorkasse, wird die Rücküberweisung an das Konto angewiesen, von dem die Überweisung getätigt wurde. Wurde per Kreditkarte gezahlt, erfolgt die Rückerstattung auf das damit verbundene Kreditkartenkonto. Fällt der endgültige Bestellwert nach der Rücksendung unter CHF 100.-, werden die Portokosten vom Rückerstattungsbetrag abgezogen.

6 Gewährleistung /Garantie

1 Es gilt die gesetzliche Mängelgewährleistung.
2 Der Entscheid über Reparatur, Austausch oder Rückerstattung des Kaufpreises eines Produktes liegt bei Wolle 7.
3 Bei festgestellten Mängeln hat der Kunde die Verkäuferin umgehend per E-Mail unter info@wolle7.ch zu kontaktieren und den angeblichen Mangel zu beschreiben, sowie detaillierte Fotografien der Ware und eine Kopie der Rechnung anzuhängen.

7 Datenschutz

1 Wolle 7 darf die im Rahmen des Vertragsabschlusses aufgenommenen Daten zur Erfüllung der Verpflichtung aus dem Kaufvertrag verarbeiten und nutzen sowie zu Marketingzwecken verwenden. Die Daten können auch an beauftragte Dienstleistungspartner (Logistikpartner) oder sonstige Dritte weitergegeben werden, sofern dies zur Leistungserfüllung notwendig ist.
2 Die weiteren Datenschutzbestimmungen sind in druckbarer Form im Online Shop abrufbar.

8 Haftungsausschluss

1 Für eventuelle auf leichter Fahrlässigkeit beruhende Datenfehler in unserem Online-Shop übernehmen wir keine Haftung. Wir haften weder für versehentlich falsche Preisauszeichnungen, Fehler in Abbildungen, Produktbeschreibungen oder anderen Texte wie Gutschein- bzw. Rabattaktionen noch für verspätete Lieferungen.

9 Schlussbestimmungen

1 Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages einschliesslich dieser Regelungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, oder sollte der Vertrag eine nicht vorhergesehene Lücke aufweisen, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen oder Teile solcher Bestimmungen unberührt. Anstelle der unwirksamen oder fehlenden Bestimmungen treten die jeweiligen gesetzlichen Regelungen.
2 Anwendbar ist Schweizer Recht.
3 Als Gerichtstand gilt, vorbehältlich anderslautender Gerichtstandvereinbarungen, das zuständige Gericht am Sitz der Verkäuferin oder das Gericht am Wohnsitz der beklagten Partei.